Gern genutzt – oft unterschätzt: Prospektständer

Gern genutzt – oft unterschätzt: Prospektständer

Jeder kennt Sie

Wer von uns hat noch nie einen gesehen, oder sich sogar daran bedient: einen

Prospekt-, Broschüren- oder Flyerständer. Zu finden sind sie im

Eingangsbereich von Unternehmen oder in deren Besprechungsräumen.

Genutzt werden Sie gerne auch in jeder Art von Wartezimmer

Aufenthaltsraum. Sie bieten geordneten Zugang zu Zeitschriften und

Flyern von Unterhaltung bis hin zu Informationsmaterial jeglicher

Art. Ein Prospektständer bietet eine ansprechende

Ausstellungsmöglichkeit, kann bei Bedarf logisch bestückt werden

und zieht immer wieder alle Blicke auf sich! Sie sind unentbehrliche

“Helferlein” in vielerlei Situationen. Deshalb wollen wir hier

allen Flyer- Broschüren- und Prospektständern die Ehre zukommen

lassen, die Ihnen tatsächlich gebührt.

Freiheit für Ihre Theke!

Haben Sie schon einmal erlebt, dass Sie beispielsweise ein Fitnessstudio

betreten und Sie werden sehr freundlich von der jungen Dame am

Empfang begrüßt. Kurzfristig irritiert sind Sie durch eine Unzahl

an auf der Theke ausliegenden Informationsbroschüren, die leichtes

Chaos verbreiten. Ein ähnliches Gefühl oder gar eine Überforderung

durch ein Überangebot an Information in Form von Flyern und

Prospekten kann Sie auch beim Besuch Ihres Arztes überfallen. Wirkt

es nicht unprofessionell wenn die nette Arzthelferin Ihre Fragen

rasch und kompetent beantworten kann, dann aber etwas unbeholfen nach

dem zugehörigen Infomaterial “wühlen” muss? Auch ein kurzer

Espresso an der Bar Ihrer Lieblingstheke ist mit Sicherheit weniger

entspannt, wenn der einzig freie Hocker an der Bar der ist, über dem

die Broschüren, Flyer und Veranstaltungskalender der vergangenen

Monate ihr vernachlässigtes und durcheinandergewürfeltes Dasein auf

der Theke fristen.

Informative Ordnung in Ihrem Wartezimmer

Sollte es im Wartezimmer mal wieder etwas länger dauern, so lenken wir alle uns

doch während dieser Zeit gerne mit Lesen ab. Das Angebot hierzu ist

in beinahe jedem Warteraum vorhanden. Hier wird uns immer ermöglicht,

auf ein vielfältiges Leseangebot zurück zu greifen. Meist haben wir

sogar die Wahl, ob wir uns diese Zeit mit den neuesten Flashlights zu

den Stars und Sternchen vertreiben möchten, oder uns gar mit

politischen Themen auseinanderstetzen möchten. Je nach dem, auf

welchen Termin wir warten müssen, besteht womöglich auch das

Bedürfnis, sich über bestimmte Fakten zu dem Anlass für den

aktuellen Besuch schon im Voraus zum Gespräch mit dem Fachmann

eingehend informieren zu wollen.

Zugreifen statt Schlange stehen

Jeder, der viel reist sieht Prospektständer in sämtlichen Variatonen. So

werden wir an Bahnhöfen mit Informationsmaterial zu Änderungen und

Buchungsmöglichkeiten ähnlich gut versorgt, wie mit ansprechend

aufgemachten Heftchen zu den neuesten Angeboten, ohne die wir

eigentlich gar nicht mehr sein wollen. Nicht nur Bahnreisende werden

so auf Neuigkeiten aufmerksam gemacht, auch an Busbahnhöfen und

Flughäfen kommen wir in den Genuss, uns auf diese Weise still und

unaufdringlich informieren zu lassen – wenn wir es wollen. Bei jeder

Online-Recherche werden wir in der Regel mit Werbung überflutet. So

stellen diese “stummen Diener” eine äußerst angenehme und

zurückhaltende Art der Vermarktung und Vorstellung von Produkten,

Angeboten und Neuigkeiten dar. Zudem bieten Sie häufig eine

übersichtliche Alternative zum Schlangestehen am Schalter.

Bleibende Produktbeschreibungen in geordneten Verhältnissen

Selbst in der heutigen Zeit der Digitalisierung gibt es Dinge, die der Kunde

bevorzugt beim passenden Händler kauft. Sogar eine Orientierung vor

dem Kauf, sowie Vergleichsangebote werden in der Regel beim Händler

eingeholt. Die Möglichkeit, sich seinen Neuwagen online zu bestellen

besteht zweifelsfrei. Genutzt wird diese Option sicherlich

überwiegend zu Recherchezwecken vorab. Vor einer anstehenden

Kaufentscheidung werden wir uns aber bei den Händlern vor Ort

umsehen. Wir werden uns die Wägen ansehen, uns hineinsetzen und sie

“fühlen” wollen. Und um nicht übereilt zu handeln, werden wir

uns von dem freundlichen Verkäufer alle Besonderheiten bis ins

kleinste Detail erläutern lassen und am Ende mit mindestens einem

Prospekt aus dem vielfältigen Angebot auf dem Ständer in der

Ausstellungshalle den Laden wieder verlassen. Ein ähnliches

Prozedere gilt natürlich auch vor Kauf eines motorisierten oder auch

nicht motorisierten Zweirads. In den meisten Fällen werden die

potenziellen Kunden hier die für sie passenden Hochglanzprospekte

sammeln, um zu Hause in Ruhe vergleichen zu können. Wir können frei

aus den freundlich drappierten und logisch in die eigens für uns

platzierten Aufsteller und Broschürenständer

einsortierten Prospekten wählen und bei Bedarf mitnehmen.

Ein Flyerständer im Besprechungsraum ermöglicht jederzeit Zugriff auf

sämtliche Infobroschüren. Diese Produktblätter verschaffen

Mitarbeitern von Unternehmen die Möglichkeit, während eines

Kundengesprächs technische Neuerungen oder andere Details mit nur

einem Griff bildlich zu veranschaulichen und diese Informationen dem

Kunden auch mit an die Hand geben zu können.

Kein Reisebüro ist ohne

Prospektständer nutzen aber nicht nur Kunden, die sich ohne große Beratung

informieren wollen. Sie unterstützen immer auch die Mitarbeiter in

dienstleistenden Gewerben. Haben Sie je ein Reisebüro betreten, in

dem es keine Ständer voll von Broschüren mit Reisezielen,

Vorschlägen für die Art des geplanten Urlaubs oder individuellen

Unternehmungen gab? Noch nie! Man findet die Broschürenhalter hier

sowohl fest montiert an der Wand. So unterstützen Sie die

freundliche Beraterin, in dem Sie Ihnen mit einem Griff blind den

gewünschten Reisekatalog vorlegt. Oder Sie haben das Büro noch

völlig unentschlossen betreten und während des kurzen

Einleitungsgespräch mit der Dame vom Fach hat der hinter ihr im

Ständer leuchtende Prospekt über die Kanaren schon die Richtung für

das nächste Urlaubsziel vorgegeben. Selbstverständlich gibt es aber

in solchen Geschäftsräumen immer zusätzlich noch den ein oder

anderen freistehenden Ständer mit Prospektmaterial. Die Mitarbeiter

des Büros sind allesamt bereits im Gespräch – so haben Sie

zwischenzeitlich schon die Gelegenheit zu sehen, ob es einen Katalog

passend zu Ihren Bedürfnissen gibt. Und natürlich kann man seinen

nächsten Urlaub auch zu Hause planen – und holt sich hierfür nur

das Infomaterial und die Preislisten aus den passenden Fächern.

Bekannt und nützlich ist uns dies natürlich nicht nur in Reisebüros. Das

Aufstellen derartiger Informationsquellen ist auch in den

Geschäftsräumen von Banken oder Versicherungsmaklern gängige und

sinnvolle Praxis.

Ein “MUSS” für jede Kundenveranstaltung

Regelmäßige Messeauftritte bedürfen für den Aussteller so vieler

Vorbereitungen. Alles muss bedacht – nichts darf vergessen werden.

Sinn und Zweck dieses Auftrittes ist es, Neukunden für seinen Markt

zu generieren und Bestandskunden werbewirksam auf die jüngsten

Innovationen aufmerksam zu machen. Im Vordergrund steht

selbstverständlich der Aufbau des Messestandes und eventuell hierfür

vorgesehener Versuchsanordnungen. Nicht wegzudenken ist aber immer

mindestens ein Aufsteller mit Flyern und Produktblättern. Wie sonst

sollten Sie die von Ihnen zu vermarktenden Produkte anschaulicher und

nachhaltiger vorstellen und die Vorteile verständlicher aufzeigen,

als auf gedrucktem Infomaterial? Bei der Präsentation Ihrer

Broschüren stehen Ihnen dann so viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Wählen Sie einen einfachen Ständer in klassischem Design, der

einfach nur den Zweck der geordneten Bereitstellung von gedruckten

Informationen erfüllen muss – und klassisch entspricht schlicht

dem Stil Ihrer Produktpalette und Ihre Unternehmens. Oder Sie sind

auf einem Sektor aktiv, der überwiegend die junge Generation

ansprechen soll. Dann sollten Sie sich eher für Broschürenständer

in peppigen Farben, futuristischem Style und / oder total

ausgefallenem Design entscheiden. In jedem Fall sollten Sie die

Präsentation Ihrer Produkte so gestalten, dass Sie sich von der

Konkurrenz abheben und auffallen. Seinen Teil zu dieser Darstellung

wird mit Sicherheit auch der von Ihnen gewählte Prospektständer

beitragen.

Versorgen Sie nicht nur Ihre Kunden mit wichtigen Neuigkeiten

Als Unternehmer ist es Ihnen wichtig, Ihre Mitarbeiter in Abläufe

weitestgehend mit einzubinden? Grundvoraussetzung dafür ist, ihnen

die Möglichkeit zu bieten, sich stets zu interessanten Themen Ihre

Branche oder Ihre Firma betreffend auf dem Laufenden zu halten. Im

digitalen Zeitalter geschieht dies selbstverständlich über Email,

Foren oder Intranet. Die Auslage von Mitarbeiterzeitungen,

Jahresberichten oder sonstigen firmenrelevanten Neuigkeiten in einem

Prospektständer ist aber sicherlich eine interessante Alternative

hierzu. Am Eingang neben der Kantine aufgestellt könnte Ihr Team

sich beispielsweise “klassisch” und “analog” während der

Mittagspause auf den aktuellsten Stand zu bringen.

Zielgruppe

Vorstellbar wäre der Einsatz eines Flyerständers im privaten Bereich wohl nur

als witzige Zweckentfremdung oder einen anderen fantasievollen

Einsatzbereich. Private Köche mit Spezialhalter für eigens kreierte

Rezepte, oder Präsentation der persönlichen Ideensammlung für

Angeber zum Aufpeppen der Wohnzimmerausstattung. Nicht schön –

aber selten!

Wirklich nützlich ist ein solcher Ständer natürlich nur für Unternehmen

aller Art. Ob es sich hier um große, mittelständische oder kleine

Firmen handelt ist völlig egal. Ebenso sollten Sie in jeder

Arztpraxis vorhanden sein, wie in Versicherungs- und Reisebüros oder

den Geschäftsräumen von Banken und öffentlichen Einrichtungen. Bei

der Anschaffung richtet man sich am besten nach der Menge der

auszustellenden Datenblätter, dem generellen Layout und Stil des

Unternehmens sowie der Produktpalette, die beschrieben werden soll.

Dann bleibt einem als Besitzer und Aussteller nur noch, das Werbe-

und Informationsmaterial passend sortiert aufzulegen und stets auf

dem aktuellen Stand zu halten.

Nutzen

Fassen wir an dieser Stelle noch einmal zusammen, welchen Nutzen uns ein

Prospekthalter auf Beinen bietet.

  • Ordnung im Prospektmaterial

Das vorhandene Prospektmaterial kann sauber und geordnet angeboten

werden. Interessenten wühlen sich nicht mehr durch chaotische

Papierhaufen, sondern finden auf einen Blick das für Sie

interessante Druckblatt. Die Theke bietet dadurch wieder einen

einladenden und professionellen Anblick. Zudem verschafft ein

solcher Ständer auch dem Inhaber schnelleren Überblick über die

Aktualität oder Lücken im Informationsangebot.

  • Übersichtliche Präsentation

Sämtliche gedruckten Informationsblätter können durch logische Anordnung in

den verschiedenen Ausstellungsebenen eines Flyerständers sowohl

ansprechend als auch schnell auffindbar platziert werden. Die

Möglichkeiten sind so vielfältig, dass wir hier nur einige

Beispiele aufzählen wollen

  • Aufteilung nach Produktgruppen
  • Sortierung nach Aktualität
  • Legen Sie nach Farben auf, oder Einsatzmöglichkeiten, etc.
  • Auslegen von Zeitschriften

Selbstverständlich muss ein Prospektständer nicht ein solcher bleiben –

er darf gerne auch zum Zeitschriftenständer umfunktioniert werden, oder zum

Veranstaltungskalender. Was Ihnen einfällt dürfen Sie mit ihm

anstellen – er wird nicht murren.

  • Mobil

Sofern man sich nicht für ein Modell entscheidet, welches an der Wand

befestigt wird, ist ein solcher Ständer natürlich mobil und somit

überall schnell und ohne großen Aufwand bereit, Ihr Katalog- und

Prospektmaterial frei zugänglich zu präsentieren.

Fazit

Der Vorteil im Darbieten von Gedrucktem anhand eines passenden Broschürenständers

liegt in der Regel gleichermaßen auf der Anbieter- wie auf der

Verbraucherseite. Für den Aussteller von Infomaterial mittels eines

solchen Ständers entsteht eine Entlastung seiner Mitarbeiter durch

geordneten Zugriff, oder gar Einsparung von Beratungsgesprächen. Dem

Kunden steht frei, sich durch die ausgelegten Kataloge und Prospekte

völlig unabhängig zu informieren oder die Informationen aus dem

Verkaufsgespräch zusätzlich in schriftlicher Form mit zu nehmen.

Da das Angebot für dieses nützliche Kleinmöbel mittlerweile unglaublich

vielfältig geworden ist, gibt es für jeden Zweck das passende

Modell. Es gibt Prospektständer in klassischen sowie in poppigen

Farben, in außergewöhnlichen Formen und vielfältigen Größen. Man

kann feststehende und auf Rollen bewegliche Modelle ebenso erwerben,

wie an die Wand montierbare. Für den Fall, dass Ihr Prospektständer

mobil sein sollte, weil Sie ihn gerne überall dabei hätten, werden

mittlerweile sogar schon zusammenfaltbare Versionen angeboten.

Das nächste Mal, wenn Sie einen Prospektständer sehen, werden Sie ein wenig

bewusster wahrnehmen, wieviele positive Eigenschaften er dezent in

sich vereint: er ist kostengünstig, aktiv, stylisch, sinnvoll und

ausdrucksstark. Und er hat es verdient, dass jeder Unternehmer ihm in

seiner Firma nicht nur ein neues zu Hause, sondern sogar einen

Ehrenplatz anbietet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart