Hochwertige Beschilderungssysteme und Objektbeschilderung

Übersicht über unsere Beschilderungssysteme Ratgeber für Beschilderungssysteme bzw. Objektbeschilderung Objektbeschilderung und Orientierungssysteme sorgfältig planen Bevor große öffentliche Gebäude, Firmenobjekte oder Anlagen erbaut werden, findet eine umfassende Planung für den Bau statt. Ein wichtiger Punkt sollte bei dieser Planung die Umsetzung der Orientierungssysteme sowie die Objektbeschilderung sein. Diese sind notwendig, um mit einem Leitsystem im Büro, im Krankenhaus oder Hotel oder öffentlichen Gebäuden Gäste und Besucher in fremden Häusern den richtigen Weg schnell und einfach finden können. Allerdings erweist es sich auch oft als Vorteil, wenn Gebäude schon existieren und die Wegweiser danach geplant werden können. Zwar wird bei vielen Projekten die Beschilderung am Ende einer Bauphase geplant, allerdings ist eine frühe Einbindung in die Planung für viele Planer immer besser, da hier die Kosten für Orientierungssysteme und Wegweiser so gering wie möglich gehalten werden können. Eine gute Beratung bei der Planung der Objektbeschilderung sorgt dafür, ein Grobkonzept zu erarbeiten und gleichzeitig die anfallenden Kosten zu ermitteln.Dennoch sollten hier keine Kosten eingespart werden, denn die hohe Nutzungsdauer von 15 bis 20 Jahren sorgt dafür, dass bei einer hochwertigen Beschilderung keine zusätzlichen Kosten in den kommenden Jahren auftreten werden. Die Informationssysteme und Orientierungshilfen als Wegweiser Verschiedene Wegweiser sind wichtig, um Menschen in unbekannten und unübersichtlichen Gebäuden oder Gelände den Weg zum angestrebten Ziel zu weisen. Dabei muss jede Zielgruppe beachtet werden, auch blinde oder sehbehinderte Menschen und die Planung der Orientierungssysteme muss dabei einen wichtigen Aspekt einnehmen. Dabei müssen Wegweiser und die Objektbeschilderung so gestaltet werden, damit sie für den Nutzer verständlich und gleichzeitig transparent sind. Firmengebäude sollten deshalb nicht nur dekorativ, sondern auch übersichtlich und verständlich beschildert werden. Aber nicht nur im Innenbereich werden Orientierungssysteme als Deckenhänger, Etagenschild, Fahnenschilder oder Türschild eingesetzt, ein Leitsystem ist auch im Außenbereich wichtig, um den richtigen Eingang vor allem auf großem Gelände zu finden. So können sich Besucher einen ersten Überblick verschaffen und so sicher zum angestrebten Ziel gelangen. Vor allem bei großen Bauwerken, die oft auch verzweigt sind, sollte eine lange Suche nach dem richtigen Weg vermieden werden. Um schnell und sicher zum Ziel zu gelangen, werden Orientierungshilfen genutzt, die allerdings auch sinnvoll und zweckmäßig eingesetzt werden sollten. Die Hinweisschilder in der Praxis Hinweisschilder können in vielen Bereichen eingesetzt werden, dabei ist der Einsatz sowohl in privaten als auch in gewerblichen Gebäuden möglich. Schilder werden immer da angebracht, wo sie dem Betrachter die benötigten Informationen übermitteln sollen. An vielen Arbeitsplätzen weisen sie auf Zutrittsverbote, Wartungsarbeiten oder Gefahren hinweisen. Objektbeschilderung kann auch auf Alarmanlagen oder Videoüberwachung hinweisen, Haupt- und Absperrhähne werden mit Schildern kenntlich gemacht. Hinweisschilder werden in verschiedenen Größen und unterschiedlichem Material angeboten. Wegweiser und Schilder sind Bestandteile der Orientierungssysteme, diese sollten nicht nur funktional sein, sondern auch ein attraktives Erscheinungsbild haben. Den Besuchern wird so ein erster positiver Eindruck vom Objekt, Unternehmen oder Gebäude vermittelt und leitet den Besucher so durch unbekanntes Terrain. Schilder werden immer an strategisch wichtigen Stellen angebracht und sind dadurch eine große Hilfe und Erleichterung für die suchende Person. Hinweisschilder sind praktisch für ein Büro, ein Krankenhaus, ein Hotel oder öffentliche Gebäude. Schilder für den Innenbereich gibt ein folgenden Ausführungen: – Türschild – Tischaufsteller – Wegweiser – Deckenhänger (doppelseitig) – Fahnenschilder (doppelseitig) – Orientierungstafeln für die Wand – Orientierungstafeln freistehend – mobile Informationsständer Verwendung vom Türschild Ein Türschild wird zur Kennzeichnung von Räumen genutzt und wird neben der Tür in Sichthöhe angebracht. Darauf wird in der Regel die Raum-Nummer, die Etage, der Name des Nutzers, die Abteilung und auch eine Farbcodierung angebracht. Zusätzlich können auf dem Türschild auch die Sprechzeiten und ein Fluchtplan angebracht werden. Die Schilder können in vielen verschiedenen Maßen und aus unterschiedlichem Material geordert werden. Verwendung vom Tischaufsteller Tischaufsteller können auch als Hinweisschilder mit der Aufschrift „Empfang“, „Anmeldung“, „Mitarbeiter Herr Mustermann“, „Sprechzeiten…“ unter anderem genutzt werden. Der Name des Mitarbeiters auf dem Tischaufsteller sorgt für eine persönliche Anrede. Zudem können die Aufsteller auf Tischen, Regalen oder Tresen platziert werden. Verwendung vom Wegweiser Ein Wegweiser kennzeichnet die Richtungen, die Ebenen sowie die Abteilungen in Gebäuden und Objekten. Die Wegweiser können so angefertigt werden, dass sie in einzelne auswechselbare Textfelder unterteilt werden können, die bei Bedarf einfach ausgetauscht werden. Diese Schilder sind ebenfalls in verschiedenen Größen erhältlich. Verwendung vom Deckenhänger Die Deckenhänger weisen ebenfalls auf Ebenen, Abteilungen sowie Richtungen hin, im freien Raum angebracht, sorgen die Deckenhänger für einen schnellen Überblick. Angebracht werden sie an Gabelungen, in Fluren und in Gängen und sind beidseitig beschriftet. Allerdings sollten die Deckenhänger immer so angebracht werden, dass eine Kopffreiheit gewährleistet wird. Verwendung der Fahnenschilder Die Fahnenschilder sorgen für eine schnelle Erkennbarkeit durch aus der Wand herausragende Informationen in Gängen und Fluren, diese sind beidseitig nutzbar. Durch Fahnenschilder ist die Kennzeichnung von besonderen Räumen und Wegen, das können beispielsweise Fluchtwege, Toiletten, ein Ausgang oder Aufzüge sein. Die Montage der Fahnenschilder erfolgt oberhalb der Kopfhöhe und kann auch über Türen erfolgen. Verwendung vom Etagenschild Ein Etagenschild wird immer in der Nähe von Aufzügen oder Treppenaufgängen angebracht. Denn das Etagenschild gibt dem Personal oder den Gästen darüber Auskunft, in welcher Etage sich dieser Nutzer gerade befindet. Das Etagenschild kann dabei beleuchtet oder unbeleuchtet sein, auf alle Fälle sollte es gut erkannbar für die Nutzergruppe sein. Verwendung der Orientierungstafel für die Wand Die Orientierungstafel für die Wand dient als Leitsystem und wird in der Regel an zentralen Punkten wie Foyer, Eingang oder Etagen angebracht. So dienen sie dem Nutzer als schnelle Orientierungshilfe mit Farbleitsystem, als Lageplan und generell zum Auffinden verschiedener Räumlichkeiten. Auch hier sind Trennstege für separate Beschriftungsfelder möglich. Verwendung der Orientierungstafel freistehend Die freistehende Orientierungstafel ist beidseitig beschriftet, ist freistehend und wird vor allem an zentralen Stellen wie Etagen, Eingang und Foyer eingesetzt. Sie dient zur schnellen Orientierung sowie zur sicheren Zielfindung. Der Lageplan und das Farbleitsystem sorgen dafür, dass der Nutzer seine Ziele schnell auffindet. Die Orientierungstafel ist schnell erkennbar und kann frei im Raum aufgestellt werden. Als Besonderheit gibt es auch hier Trennstege für eine separate Beschriftung. Verwendung mobiler Informationsständer Die mobilen Informationsständer werden zur Begrüßung und als Hinweisschild genutzt, die Informationen auf dem Schild können schnell ausgewechselt werden und im Angebot sind diese Schilder auch mit einer längeren Standsäule.< /p> Eine gute Objektbeschilderung bedeutet Orientierung Orientierung geschieht immer durch Information, diese Informationen werden durch das Leitsystem und die Objektbeschilderung dem Nutzer übermittelt. Zudem unterscheidet der Nutzer ganz individuell für sich selber, welche Informationen vom Wegweiser für ihn wichtig sind. Deshalb ist es bei einer Objektbeschilderung äußerst wichtig, die wichtigen Aspekte und Abläufe von Orientierung, Kommunikation und Information zu kennen und zu vermitteln. Auch die gute Erkennbarkeit und Lesbarkeit der Schilder, beispielsweise beim Etagenschild, ist wichtig, damit die relevantesten Informationen optimal beim Betrachter ankommen. Deshalb muss ein gut funktionierendes Leitsystem mit Kompetenz und einem fachlichen Konzept geplant werden. Die Objektbeschilderung sollte deshalb immer auf die Bedürfnisse eines Gebäudes oder Unternehmens abgestimmt werden, um damit dem Nutzer die Informationen zukommen zu lassen, die dieser benötigt Die Wegweiser als Leitsystem < p>In öffentlichen Gebäuden, im Hotel, im Büro, in großen Unternehmen und im Krankenhaus beispielsweise dienen Türschilder, Orientierungssysteme und Wegweiser der Information der Nutzergruppen, der Organisation sowie der Orientierung. Dabei kann eine einheitliche Beschilderung von Türen als strukturiertes Leitsystem eingesetzt werden. Das Design, die Farbe und das Material sowie die Beschriftung vom Türschild können dabei dem Stil des Gebäudes angepasst werden, dennoch muss auch hier immer auf klare Aussagen geachtet werden. Eine gut durchdachte Beschilderung der Türen kann gleichzeitig als effektives Personenleitsystem angesehen werden. Deckenhänger, Etagenschild, Fahnenschilder sowie Innenaufsteller bilden letztendlich ein Leitsystem für Personal und Besucher von Gebäuden und Unternehmen, diese kommen immer schneller ans gewünschte Ziel. Bei der Planung vom Leitsystem sollten die wesentlichen Informationen aufgezeigt werden, zu viele Informationen überfordern manchen Betrachter. Eindeutige Aussagen sorgen dafür, dass die Informationen auch wahrgenommen werden. Die Objektbeschilderung umfasst letztendlich alle Wegweiser, Fahnenschilder, Deckenhänger, Türschild sowie Etagenschild, die zum Auffinden verschiedener Ziele verwendet werden können. Das Informationssystem hingegen beinhaltet Informationselemente sowie Hinweisschilder, die weniger zur Orientierung dienen. Bei der Informationsübermittlung werden vor allem in den letzten Jahren immer mehr digitale Medien genutzt, daneben kommen Vitrinen und Pinnwände zum Einsatz. Allerdings werden die Informationstafeln immer mehr durch Bildschirme ersetzt, um den Betrachtern in kürzester Zeit viele Informationen zukommen zu lassen. Da ein gut durchdachtes Leitsystem oder auch Orientierungssysteme in der Anschaffung nicht gerade kostengünstig ist, wird der Anschaffungspreis allerdings durch die hohe Nutzungsdauer von 15 bis 20 Jahren wettgemacht. Ein gut durchdachtes Leitsystem macht sich beim Personal und den Gästen in großen Objekten immer wieder bezahlt, da diese schneller zu ihrem Ziel kommen. Das Leitsystem in öffentlichen Gebäuden oder großen Unternehmen kann durchaus als Kommunikation zwischen den Nutzergruppen angesehen werden. Um diese Kommunikation so effektiv wie möglich zu gestalten, ist die Zusammenarbeit von externen und internen Fachkräften besonders wichtig. Während für Insider ein Fachbegriff zum täglichen Vokabular zählt, empfindet der Betrachter diese Begriffe oft als fremd und weniger aussagekräftig. Deshalb sollten die Zeichen oder die Schrift allgemein verständlich sein und dem Nutzer die Möglichkeit geben, diese Aussagen bei der Objektbeschilderung auch zu verstehen. Eine ansprechende grafische Gestaltung mit einer passenden Schriftart und Größe der Buchstaben muss ebenfalls berücksichtigt werden. Kontraste und Farben sind ebenfalls wichtige Aspekte bei der Planung der Orientierungssysteme. Selbst an blinde oder sehschwache Menschen muss hier gedacht werden, damit auch diese Menschen eine Chance erhalten, sich in fremden Gebäuden zurecht zu finden. Um die Orientierungssysteme qualitativ hochwertig umsetzen zu können, sollten Deckenhänger, Fahnenschilder, Türschild, Etagenschild sowie die Objektbeschilderung aus hochwertigem Material bestehen und die Schrift oder Zeichen darauf gut leserlich sein. Eine zusätzliche Beleuchtung oder die Nutzung von bestimmten Farben machen die Hinweise letztendlich noch deutlicher. Durch ein Leitsystem kann Wohlbefinden und Orientierung geschaffen werden, allerdings verlangt die heutige Reizüberflutung eine transparente Information für alle Nutzer. Leitsysteme sollten allen Nutzern mit ihren Hinweisen dienen und zum Ziel führen, dabei spielt es keine Rolle, ob der Wegweiser ein Deckenhänger, ein Etagenschild, ein Türschild oder Fahnenschilder sind.< /p> < h5>Riesenrat Werbesysteme – Ihr Partner für Orientierungssysteme< h5> < p>Ganz egal, ob Sie Orientierungssystem in Hotelanlagen, im Bürogebäude, im Shopping-Center oder in Krankenhäusern planen, wir realisieren für Sie richtungsweisende Objektbeschilderung für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche. Die dezente Abstimmung von Farbe, Design und Material sorgt dafür, dass alle Orientierungshilfen optimal an die gegebene architektonische Struktur angepasst werden können. Das sorgt zudem für ein einheitliches und harmonisches Erscheinungsbild. Auf unserer Webseite http://www.werbesysteme.riesenrat.eu können Sie sich einen ersten Überblick über unser Angebot verschaffen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, ganz unverbindlich mit uns in Kontakt zu treten und sich braten zu lassen. Hochwertige Schilder aus Edelstahl, Aluminium. Acrylglas oder ESG-Glas können in den verschiedensten Veredelungen, Formen und Materialien gewählt werden. Die Montage der Beschilderung erfolgt dabei immer mit hochwertigen Edelstahl- oder Aluminium-Befestigungssystemen. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wir beraten Sie gern und unterstützen Sie kompetent bei Ihren geplanten Projekten. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern sorgen wir dafür, dass alle Arbeiten zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erledigt werden. Orientierungssysteme können bei uns sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich geordert werden. So finden Kunden und Gäste garantiert den Weg zu Ihnen.
0

Your Cart